« Web Analytics Buch-Cover: Abstimmen und gewinnen! | Start | Formularabbrüche und Ausstiegsfelder messen - auch mit Google Analytics »

31. Dezember 09

Web Analytics 2009 – in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das Jahr 2009 bewegt sich mit schnellen Schritten dem Ende entgegen, 2010 steht an. Da ist es doch an der Zeit noch kurz inne zu halten und auf ein paar bewegende Web Analytics Themen zurück- und auch vorauszuschauen.

So deutlich wie kaum je hat sich dieses Jahr gezeigt, dass Web Analytics in Europa etwas anderes ist als in den USA oder sonst wo auf der Welt. Zwar sind es weiterhin die Koryphäen aus den USA wie Avinash Kaushik oder Eric T. Peterson, welche neue Analytics-Erkenntnisse präsentieren und die Entwicklungen on the Edge vorantreiben. Datenschutz – das Analytics-Thema der letzten Monate in Europa – ist jedoch in Vereinigten Staaten kaum eine Notiz oder ein Tweet wert. Die ungleichen Ausgangslagen in der Gesetzgebung und die unterschiedlichen Anforderungen von hiesigen Unternehmen verlangen geradezu nach einer anderen Schwerpunktsetzung in Web Analytics hierzulande.

Wie Web Analytics in Deutschland und Österreich im Jahr 2009 von Unternehmen genutzt wurde, das zeigt der kürzlich erschienene Web Analyse Report von e-dialog. In Österreich setzten dabei etwa 65% der wichtigsten börsenkotierten Unternehmen Web Analytics Tools ein. Erstaunlicherweise sind dies aber immer noch rund 12% mehr als in Deutschland. Für die Schweiz gibt es noch keine entsprechende Statistik – jedoch ist an der Universität Freiburg (Schweiz) eine entsprechende wissenschaftliche Untersuchung im Gange. Mittels eines ausgeklügelten Fragebogens soll der Einsatz und Nutzen von Web Analytics Systemen in Unternehmen untersucht werden – die Teilnahme an der Untersuchung sei hier gerne empfohlen.
Rein auf dieses Blog bezogen waren Folgendes die am stärksten frequentierten und diskutierten Inhalte – und somit die web-analytics-nutzen.de-Schwerpunktthemen 2009:

  • Die Diskussion zu Datenschutz und insbesondere die Verwendung und dem Opt-Out von Google Analytics. Ein Spiegel Online-Artikel mit Verweis auf dieses Blog führte dazu, dass sich an einem einzelnen Tag knapp 4000 Besucher hier zum Thema informierten.
  • Ein anderes Datenschutz-Problem – nämlich das Leck von Xing, welches die Identifizierbarkeit von Website-Besuchern ermöglicht (obwohl ich dies schon 2008 aufgedeckt hatte erst in diesem Jahr heiss diskutiert worden)
  • Die neuen Möglichkeiten mit dem Event-Tracking, z.B. für die Messung der gelesenen Seiten, Nutzerfeedback oder die Bedienbarkeit der Navigation
  • Die Abstimmung zu den besten Web Analytics Blogs in Deutsch und Englisch

Neben der Beliebtheit der Inhaltsthemen auch noch kurz auf meine anderen Blog-KPIs geschielt ergibt sich folgendes Bild:

  • 22 Posts in 2009 (nicht ganz 2 pro Monat: Steigerbar, aber Qualität soll vor Quantität gehen)
  • Knapp 6 Kommentare pro Post
  • Durchschnittliche Inhaltsbewertung bei 4.57 ( auf einer Skala 1-5)
  • 30% aller Besucher lesen eine Seite (Seiten-Betrachtungsdauer > 1 Min.)

Beim vorausschauenden Blick ins 2010 bin ich überzeugt, dass es weiterhin spannend bleibt und Web Analytics auch im kommenden Jahr weiter an Bedeutung gewinnen wird. Neue und alte Themen wie Mobile Analytics, Social Media Analytics, Targeting aber auch Datenschutz werden uns wohl auch im kommenden Jahr beschäftigen. Gleich im Januar erscheint aber erst mal die zweite Auflage meines Web Analytics-Buches (für eine Benachrichtigung bei Erscheinung bitte in diesem Formular eintragen), welches jetzt zumindest auf dem Stand von 2009 wieder aktuell ist.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch ins 2010 und dann ein erfolgreiches Jahr mit einer Vielzahl von analytischen Erkenntnissen!

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00e550582223883301287693d5a2970c

Listed below are links to weblogs that reference Web Analytics 2009 – in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Thanks

Post a comment.

If you have a TypeKey or TypePad account, please anmelden.


Über das Blog | Impressum | Nutzungsbedingungen | Ihren Besuch aufzeichnen [?]


Web Analyticson


Das Buch zum Blog:

  • Buch
    Details zum Buch Buch bei Amazon.de bestellen

Die App zum Blog:

  • iPhone App
    Download

Über den Autor

  • Marco Hassler ist Business Unit Manager und Partner beim IT- und Web-Dienstleister Namics.

    marco.hassler (at) gmail.com

Ethik Code

  • Web Analytics Association Code of Ethics

Twitter Updates

    Web Analytics Fotos

    Web Analytics Association

    • Web Analytics Association